Startseite

Willkommen auf der Webseite der German Masters 2019!

Die Abteilung Ringen des TSV Ehningen lädt als Ausrichter der „Veteranen-DM“ vom 31. Mai bis zum 1. Juni 2019 ins Sportzentrum Schalkwiese. Wir laden Sie alle recht herzlich zu diesem einzigartigen Event in Ehningen ein!

TSV Ehningen Ringen Facebook Feed:

Turnier in Bindlach:

Im oberfränkischen Bindlach stellten sich Oscar Ziegler und Jonathan Kempf unter der Leitung von Landestrainer Eddy Thomas im Sichtungsturnier der nationalen Konkurrenz der Junioren. Oscar konnte in der Gewichtsklasse bis 45 kg zwei Siege holen, musste sich aber auch zweimal geschlagen geben und belegte den 5. Platz.
Joni kämpfte nicht nur mit den Gegnern, sondern auch mit einer beginnenden Mandelentzündung. Daher ist sein 6. Platz aller Achtung wert, vor allem wenn man bedenkt, dass er sich in seine neue Gewichtsklasse (bis 80 kg) noch richtig einarbeiten muss.
...

View on Facebook

Bezirksmeisterschaften der Jugend in Weilimdorf
Mit 10 Teilnehmern gingen die Jugendringer des TSV Ehningen am 11. Januar 2020 bei den Bezirksmeisterschaften in Stuttgart-Weilimdorf an den Start.
Mit 5 neuen Bezirksmeistern und insgesamt 9 Medaillen belegte der TSV Ehningen den vierten Platz der Mannschaftswertung, womit man sehr zuversichtlich auf die kommenden Turniere (z.B. die Württembergischen Meisterschaften am 01.02.2020 in Ehningen) blicken kann.
Im Einzelnen traten folgende Ringer für den TSV Ehningen an:
Teijo Dechant (E-Jugend, 23kg; 1 Platz)
Noyan Meric (D-Jugend, 29kg, 5. Platz)
Enes Sari (D-Jugend, 56kg; 2. Platz)
Polat Karabulut (C-Jugend, 25kg; 1. Platz)
Immanuel Pitters (C-Jugend, 41kg; 1. Platz)
Marius Bendl (C-Jugend, 47kg; 2. Platz)
Mose Wolkober (C-Jugend, 53kg; 2. Platz)
Poyraz Karabulut (B-Jugend, 35kg; 1. Platz)
Lennox Kallab (B-Jugend, 42kg; 1. Platz)
Alexander Rott (B-Jugend, 42kg; 3. Platz)

Am folgenden Sonntag, den 12. Januar traten unsere Jugendringer bei den Bezirksmannschaftsmeisterschaften an. Dabei nutzte der TSV die Möglichkeit einer temporären Kampfgemeinschaft mit den Ringern des KSV Holzgerlingen einzugehen. Aufgrund von Missverständnissen bei unseren Partnern, waren es am Ende leider nur zwei Ringer, welche unsere Kids- und die Schüler-Mannschaft verstärkten.

Und es ließ sich auch für die Kids gut an. Obwohl nur mit drei Ringern (bei sechs Gewichtsklassen) gestartet, holten die Jungs gegen SG Weilimdorf das Maximum - ein Unentschieden zum Auftakt. In den folgenden 2 Begegnungen gegen den SC Korb und den SV Fellbach konnten Teijo Dechant, Noyan Meric und Nicoles Beer (vom KSV Holzgerlingen) noch einzelne Kämpfe gewinnen, weitere Mannschaftspunkte waren aber nicht mehr drin.

Bei der Schüler-Mannschaft (Jahrgänge 2006 bis 2010) konnte die KG insgesamt 7 von 10 Gewichtsklassen besetzen. Leider stellten nur die SG Weilimdorf und der SV Fellbach weitere Mannschaften.
Gegen den SV Fellbach gelang durch eine geschickte Mannschaftsaufstellung und hervorragende Einzelleistungen den sechs Ehningern und Joel Jux vom KSV Holzgerlingen ein Auftaktsieg mit 16:20 Punkten.
Für die nächste Begegnung waren die Weilimdorfer Wölfe auf dem Papier im Vorteil. Immerhin neun Gewichtsklassen konnten die Stuttgarter besetzen. Schnell zeigte sich aber, dass die Ehninger Jungs deutlich besser kämpfen. 23 Punkte aus sieben Kämpfen sicherten den verdienten Sieg gegen den SG Weilimdorf.
Besonders spannend gestaltete Mose Wolkober seinen Kampf gegen Roman Dollinger. Gestern noch verloren, behielt er unter den lautstarken Anfeuerungsrufen seiner Mannschaftskollegen diesmal die Kontrolle und schulterte seinen Gegner in der zweiten Halbzeit.
Damit gewann die KG Holzgerlingen-Ehningen die Bezirksmannschaftsmeisterschaften in 2020! Ein hervorragender Erfolg der Schüler-Mannschaft, die damit sich auch ein Stück weit für die Niederlagen in der Jugendliga revanchieren konnten.
Folgende Jugendringer können sich jetzt auch Bezirksmannschaftsmeister nennen:
Polat Karabulut, Poyraz Karabulut, Immanuel Pitters, Lennox Kallab, Marius Bendl, Mose Wolkober (alle TSV Ehningen) und Noel Jux (KSV Holzgerlingen).
...

View on Facebook

1 month ago

TSV Ehningen Ringen

Wir sagen DANKE:

für die Saison 2019,
für die tolle Stimmung,
für eure Unterstützung,
und für eure Hilfe!

Ohne euch, gäbe es kein Ringen in Ehningen! Wir wünschen allen frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2020! 🤼‍♂️💪🏼

Eure Ringer
...

View on Facebook

1 month ago

TSV Ehningen Ringen

16:14 Sieg zum Abschluss

Die Oberligasaison der Ehninger Ringer ist für dieses Jahr bereits wieder Geschichte. Mit einem knappen 16:14 Sieg gegen den SV Ebersbach platziert sich der TSV Ehningen im Mittelfeld und geht nun in die lang ersehnten Weihnachtsferien.

In der Gewichtsklasse bis 57 Kilogramm stellte der TSV Ehningen gegen Bence Kovács keinen Sportler auf. Die Punkte gingen somit kampflos an die Gäste (0:4).
Kurzen Prozess macht Micheil Tsikovani (130 Kilogramm Freistil) gegen Philipp Beck. Nach schnellem Angriff im Stand, setzte der Ehninger zur Beinschraube an und ließ bis er technischer Überlegenheitssieger war nicht mehr los (4:4).
Geplagt durch Verletzungen konnte Sulejman Ajeti (61Kilogramm Freistil) gegen Stefan Weller nicht sein volles Potential abrufen. Zu Beginn versuchte er selbst den Kampf durch Angriffe an die Beine zu bestimmen, konnte aber im Boden die Rollen seines Gegenübers nicht abwehren (4:8).
Malte Ziegler (98 Kilogramm gr.-röm.) hatte gegen Armin Turzer keine Probleme. Der Ehninger zeigte gezielte Techniken im Stand und ließ im Boden keine Chance aus, um Punkte zu erzielen. Kurz nach der Pause war der Überlegenheitssieg klar (8:8).
Schöne Techniken zeigte Constantin Bulibasa (66 Kilogramm gr.-röm.) gegen Steffen Wagner. Im Stand zog er zweimal seinen Spezialgriff und machte mit Drehern im Boden den Sack zu (12:8).
Spannender ging es zwischen Alexander Mutz (86 Kilogramm Freistil) und Altmeister Jörg Sänger zu. Mutz ging früh in Führung, konnte diese aber nicht halten und musste die knappe 2:8 Niederlage anerkennen (12:10).
Sebastian Sander (71 Kilogramm Freistil) war Moritz Finn Hölz deutlich überlegen. Nach Überwurf im Stand und seiner Spezialtechnik im Boden war der Kampf bereits nach etwas mehr als einer Minute vorbei (16:10).
Mit Hans-Jörg Scherr hatte Kai Rösch (80 Kilogramm gr.-röm.) einen unangenehmen Gegner. Rösch geriet früh in Rückstand und konnte nicht mehr aufschließen. Nach Ablauf der vollen Kampfzeit ging der Kampf knapp an den Gast (16:11).
Den Kampf des Abends machte Simon Prochazka (75 Kilogramm gr.-röm.) gegen den jungen André Noel Steinwand. Anfangs sah es danach aus, als würde der Ehninger eine hohe Niederlage kassieren. In der zweiten Halbzeit legte er aber nach und holte bis zum 10:10 auf. Drei Sekunden vor Ende des Kampfes setzte sein Gegner zum Angriff an und sprang auf Prochazka. Die umstrittene Aktion wertete der Schiedsrichter zu Gunsten des Gastes (16:13).
Der letzte Kampf der Oberligasaison 2019 bestritt Samuel Siegel (75 Kilogramm Freistil) gegen Niklas Nutsch. Beide schenkten nichts leichtsinnig her und kämpften jede Situation bis zum Äußersten aus. Mit dem Schlussgong ging der Kampf knapp an den Sportler aus Ebersbach (16:14).

„Zum Abschluss noch so einen spannenden Kampf zu zeigen ist genau das, was unsere Fans wollen.“, zeigte sich Trainer Maik Busch zufrieden mit seinen Athleten. „Nach einer Saison mit vielen Hoch-und Tiefpunkten ist es jetzt gut, dass die Weihnachtspause eingeläutet wird und wir im neuen Jahr uns neu sammeln können um die vergangene Saison nach und nach aufzuarbeiten!“.
...

View on Facebook

1 month ago

TSV Ehningen Ringen

30 Jahre Ehrenamt! Das muss man erstmal nachmachen 😉 Danke Andy Sweet 💪🏼🤼‍♂️ ...

View on Facebook